Nachhaltigkeit

ZIELE FÜR EINE NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Halt! Was bedeutet Nachhaltigkeit eigentlich? Und was hat die Kreislaufwirtschaft in der WIR wirtschaften mit dem Nach-Halt und somit auch Erhalt unserer wertvollen Erdressourcen zu tun?

Wie ein Second-Hand Geschäft der Kunststoffbranche

Wir nehmen wiederverwertbare Kunststoffware an, RECYCELN diese zu astreinen Regranulaten die als wertvolle Rezyklate (Sekundärrohstoffe) weiterverarbeitet werden können und sogar müssen, um unsere Ressourcen der Erde zu schonen.  Recycling zählt neben Abfallvermeidung (Reparatur/Umnutzung) laut Dr. Michael Jedelhauser, zu den Kernprinzipien der Kreislaufwirtschaft [1] – das Gegenmodell der Wegwerfwirtschaft, in der ständige Neuware produziert und gekauft wird.

Müll, Plastik, Kunststoffe sind in der heutigen Welt unvermeidbar: Aber wir könnten fast ganz auf Rohstoffen z.B. Roh-Öl verzichten, indem wir mehr wiederverwertbare Rohstoffe in unseren Kreislauf bringen.

[1]  Michael Jedelhauser: Kreislaufwirtschaft. Weniger Müll, weiterverwenden und recyceln. In: nabu.de. NABU, abgerufen am 2. Mai 2022.

 

Nachhaltigkeit als Ziel

Nicht aufhalten, sondern nachhalten. Nur wenn wir niemals stehen bleiben und uns mit unseren Zielen weiterentwickeln kann Nachhaltigkeit mehr als nur ein Wort sein.

Wir tragen zu der 2030 Agenda der UN für eine nachhaltige Entwicklung bei. Damit sind die 17 Sustainable Development Goals gemeint, mit dem Ziel zu einer nachhaltigeren Entwicklung, Frieden und Wohlstand beizutragen. Sie erfordern die Zusammenarbeit aller beteiligten Länder und sich gegenseitig unterstützende Partnerschaften.

Kennen Sie alle 17 SDGs der Untied Nations? Hier geht’s zur informativen Seite THE 17 GOALS | Sustainable Development (un.org)

Mit unserem Ansatz widmen wir uns besonders den folgenden Zielen:

Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz hat bei uns für alle Mitarbeiter:innen Priorität. Wir verfolgen einen systematischen Ansatz, um Unfälle und Erkrankungen am Arbeitsplatz zu vermeiden und arbeiten kontinuierlich an dessen Verbesserung.

 

Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

Wir fördern ein gleichberechtigtes Arbeitsumfeld in dem alle Mitarbeiter:innen aufgrund ihrer Diversität wertgeschätzt werden und setzen auf vielfältige Perspektiven.

Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten

Wir tragen zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung bei, indem wir Müll vermeiden. Als Recyclingunternehmen ist es schon immer unser oberstes Ziel Materialien so lange wie möglich im Lebenszyklus zu lassen und so wenig wie möglich zu entsorgen.

Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen

Unser Unternehmensziel ist es die Reduzierung des Abfallaufkommens durch Vermeidung, Verminderung, Wiederverwertung und Wiederverwendung zu gewährleisten.

Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

Durch sorgsames Haushalten von Ressourcen, der Reduzierung unseres CO2 Ausstoßes sowie des Einsatzes von nachhaltig erzeugter Energie tragen wir zu Emissionseinsparungen bei.

Wir sind Mitglied bei