„In den Extruder habe ich mich schnell reingefixt“

Seit Juli 2019 ist Alex bei der General Industries Deutschland GmbH am Standort Eschwege im Einsatz.

Angefangen als Produktionsmitarbeiter wurde er nach nur einem Jahr Extruderfahrer und das ohne Vorkenntnisse oder einer Ausbildung in diesem Bereich. Neugierde und Lernbereitschaft waren die treibende Kraft. Es folgten die Positionen als Schichtleiter und nun Teamlead.

Alex erzählt uns, wie sein Interesse für die Firma und das Thema fruchteten.

Vom Produktionshelfer zum Kunststoff-Experten

„Davor hatte ich mit Kunststoff nichts zu tun gehabt, doch dann hab ich mich dafür interessiert, mich viel reingelesen. Für mich war Kunststoff einfach Plastik, aber dass es so viele verschiedene Arten von Kunststoff gibt und wie dieser verarbeitet werden kann, das fand ich spannend.“

Was sei seine Hauptaufgabe? „Das alles läuft“, sagt er lächelnd.

Während wir uns im Labor Zimmer unterhalten, entnimmt er Regranulat-Proben aus kleinen Tütchen. „Jetzt bin ich am Testen. Der MFI -Wert, das ist die Fließgeschwindigkeit des Kunststoffs.“

„Das macht aber auch Spaß“

Was? „Arbeit, das alles hier, was ich dazugelernt habe und dass ich mich weiterentwickeln konnte. Doch nicht nur ich, sondern auch mit anzusehen, wie sich die Firma entwickelt hat.“

Alex hat die Zeiten von 2019 miterlebt, wo die Produktion noch nicht die neuen Extruder und Agglomerat-Maschinen von heute hatte.

„Damals hatten sie noch die alten Mühlen und jetzt diese neuen Maschinen hier stehen zu sehen, das ist schon schön zu beobachten.“

Er ist auf weitere viele Jahre, in denen das Unternehmen wachsen wird gespannt. Nun muss er weiter, in die Halle und nach dem Rechten sehen.

Danke Alex!

Überzeugt?

Als nächstes Deine Story!

Wir sind Mitglied bei

Alex

ExtruderfahrerGeneral Industries Deutschland