Niederländische Experten besuchen General Industries

Delegation niederländischer Experten erkundete die Region Nordhessen und besuchten General Industries in Eschwege

16.05.2024

 

Das Regionalmanagement Nordhessen berichtet über die zweitätige Delegation:
Die Niederlande gelten als Vorreiter in Sachen Kreislaufwirtschaft: Bis 2050 will das Land eine Wirtschaft ohne Abfall schaffen, und schon jetzt ist die Zirkularitätsrate in Holland dreimal so hoch wie im Rest der Welt. Auch in Nordhessen entwickeln immer mehr Unternehmen nachhaltige Lösungen, um Ressourcen effizient zu nutzen. Ein internationales Kooperationsprojekt soll die Erfahrungen und Kompetenzen aus beiden Regionen künftig bündeln […]. Einen Einblick in das Recycling von Kunststoffabfällen – insbesondere aus der Fahrzeugindustrie – bekamen die Niederländer bei einem Besuch der Firma General Industries (GI) in Eschwege. Neben Produktionsabfällen werden hier auch Verpackungsmüll und Transportbehälter recycelt. „Als europäischer Marktführer im Kunststoffrecycling von EPP bedient GI ein breites Spektrum von Unternehmen wie Rohstoffhersteller und Verarbeiter“, erklärte Mitinhaber Matthias Henning bei einem Rundgang. Durch ein europaweites Netzwerk von 25 mobilen sowie stationären Recyclinganlagen sei das Unternehmen in der Lage, Inputströme mit geringer Dichte in einen wirtschaftlichen Stoffkreislauf zu bringen. „Die Nachfrage nach Kunststoffrecycling wächst weiterhin exponentiell, daher blicken wir erwartungsvoll in die Zukunft.“

Die vollständige Pressemitteilung über den Delegationsbesuch ist hier zu lesen.